Navigation überspringen

elbsommer

Wir blicken zurück auf den "elbsommer" 2022 

 

Mit dem August ist auch der „elbsommer" 2022 zu Ende gegangen. Unsere Bilanz? Positiv! Zwölf Wochen spannendes Programm mit über 50 abwechslungsreichen Veranstaltungen mit Tanz, Musik, Literatur und Kinderunterhaltung.

Nach den pandemiebedingten Einschränkungen der letzten beiden Jahre, konnte die beliebte Veranstaltungsreihe in diesem Sommer damit wieder richtig durchstarten - durch die räumliche Ausweitung bis nach Rothenburgsort zudem unter neuem Namen.

Vom "Sommer auf den Magellan-Terrassen" über den "Sommer in der HafenCity" bis hin zum "elbsommer": Dass eine Stadtentwicklungsgesellschaft eine derart umfangreiche öffentliche Eventreihe mit lokalen Akteuren organisiert, ist keine Selbstverständlichkeit, hat in der HafenCity aber eine lange Historie. Seit 2006 locken Tanz, Sport und Poesie jedes Jahr tausende Besucher:innen in den jüngsten Stadtteil Hamburgs und beleben die neuen Stadträume auf eine ganz besondere Art.

Der Gedanke dahinter: Bewohnenden und Menschen aus der ganzen Metropolregion die Möglichkeit zu geben, sich einen Ort anzueignen – auch wenn ein paar Meter weiter vielleicht noch die Baukräne in den Himmel ragen, wie in diesem Sommer unter anderem auf dem Amerigo-Vespucci-Platz.

Denn auch diese Transformation ist es, die das Konzept im Rahmen des Place Making über die Jahre erfolgreich gemacht hat.

Auf einen gelungenen Abschluss des „elbsommer“ – und die nächsten Jahre!

Wir danken unseren Sponsoren:

Wir danken unseren Partner:innen:

Website zum Startbildschirm hinzufügen
Menü öffnen
"Seite hinzufügen"
"Startbildschirm"
"Hinzufügen"
Oder hier klicken.
Website zum Startbildschirm hinzufügen
Teilen Button
Zum Home-Bildschirm